Foto: Guido Kosch, Ramsau
Foto: Guido Kosch, Ramsau

Die Tracht in ihrer Trageform

Das Brauchtum und die Tracht in enger Verbindung miteinander haben sich in den letzten 200 Jahren zum Teil stark gewandelt. Mit Bewahren und Erhalten wird durch unseren Verein einer zu schnellen Veränderung nach dem Leitspruch "Sitt` und Brauch der Alten wollen wir erhalten" entgegengewirkt.

Der brauchtumsbewusste Mensch zeigt mit der Trageform seiner Tracht je nach Anlass und Gegebenheit seine Freude, Trauer und Anteilnahme. Die Hochfestlichkeit kirchlicher wie weltlicher Feste wird mit dem Tragen der Tracht in ehrender Weise gewürdigt.

(Das Ramsauer Brauchtum im Ablauf des Kirchenjahres)

Sonntagstracht für Dirndl und Weiberleut:

Kinder: Untergewand, schwarzes Mieder, weiße Strümpfe, grüner Rock, Tuch und Schürze aus Wollmusslin, die Schürzenbänder am Rücken zur Schleife gebunden, Brosche für Schürze und Tuch, Halsband oder kleine Halskette.

Dirndl und Ledige: Wie bei Kindern, jedoch schwarze Strümpfe und aufgesteckte Zöpfe (Gretlfrisur), je nach Witterung, das "Hemad", Schultertuch oder gestricktem Schal, Flaum-Hut.

Verheiratete Frauen:  Untergewand, schwarzes Mieder, schwarze Strümpfe, grüner Rock, Tuch und Schürze aus geblümten Wollmusslin oder Schampergewand, schwarzer Rock, Sonntagshut, Schmuck.

Festtagstracht für Dirndl und Weiberleut:

Kinder: Untergewand, schwarzes Mieder, weiße Strümpfe, grüner Rock, Seidentuch und Schürze, die Schürzenbänder am Rücken zur Schleife gebunden, Tuch- und Schürzenbrosche, Halskette, Haarschleife in weiß, Flaumhut, Stoffblumenkranzl bei Erstkommunion und Prozessionen.

Dirndl und Ledige: Untergewand, schwarze Strümpfe, schwarzes Mieder,  grüner Rock für junge Ledige. Untergewand, schwarze Strümpfe, schwarzes Mieder, Röckl, schwarzer Hut mit Goldschnur für ältere Ledige. Seidentuch und Schürze, Bänder am Rücken zur Schleife gebunden, Tuch- und Schürzenbrosche, Halskette, Flaumhut, Stoffblumenkranzl bei Prozessionen. Ältere, unverheiratete Frauen tragen zum Zeichen ihres Ledigenstandes das Fürschterbandl auf der linken Seite.

Verheiratete Frauen: Untergewand, schwarze Strümpfe, schwarzes Mieder und Rock, Seidentuch und Schürze, deren  Bänder vorne-rechts unter der Schürze  gebunden sind, Brosche für Tuch und Schürze, "Fürschterbandl" vorne-rechts gebunden. Röckl oder Schamper, Halskette, Umhängekette, Gretlfrisur mit Haarnadel, schwarzer Plüschhut mit Goldschnur und Hutnadel.

Trauertracht für Dirndl und Weiberleut:

(zu Totenrosenkranz, Beerdigung und Gräbergang an Allerheiligen und Volkstrauertag)

Angehörige: Frauen tragen die Festtagstracht, Schampergewand, Tuch und Schürze in dunkler Farbe (Klagfarbe) gehalten, kein "Fürschtabandl" und Schmuck, schwarzer Hut mit schwarzer Schnur, schwarzes Plüschtuch oder Schal je nach Witterung.
Kinder tragen schwarze Strümpfe, schwarze Haarschleife.
(Zum Gräbergang an Allerheiligen tragen die Frauen kein Röckl)

Übrige Teilnehmer: Tragen die Sonntagstracht, Schürze und Tuch in dunkler Farbe, Dirndl und Ledige das Hemad.

 

Sonntagstracht für Buben und Männer:

Buben und Männer: Weiße Pfoad, Bindl mit Brosche, graue Strümpfe, Lederhose mit Hosenträger, Schaike, Bandljoppe, Schützenhut. Hochzeitsbesucher ab Nachmittag "sogenannte  Zuigeher", tragen die Sonntagstracht.

 

Festtagstracht für Buben und Männer:

Weiße Pfoad, Bindl in festlicher Aufmachung (Seidentuch), Brosche, lange schwarze Hose, mit Hosenträger, grünes Leibl, Uhrkette mit Charivari, Bandljoppe, Rundscheiber.

Trauertracht für Buben und Männer:

(zu Totenrosenkranz, Beerdigung und Gräbergang an Allerheiligen und Volkstrauertag)

Angehörige: Männer tagen die Festtagstracht, weiße Pfoad, schwarzes Bindl, lange schwarze Hose mit Hosenträger, grünes Leibl, kein Schmuck (Bindlbrosche, Uhrkette), Bandljoppe, Schützenhut ohne Feder- und Bartschmuck.

Übrige Teilnehmer: Tragen die Sonntagstracht, dunkel gehaltenes Bindl, Bundlederhose, kein Schmuck, Schützenhut ohne Feder- und Bartschmuck.











Dirndln
(Kinder)

Weiberleut`verheiratet Buben und Mannerleut
Der Weihnachtsfestkreis in seiner Trageform


Samstag vor 1. Advent „Generalversammlung“ Dirndlgwand
Dirndlgwand Sonntagstracht / Rundscheiber
24.12. Christmette (1. Rauchnacht) Dirndlgwand / Mantel
Dirndlgwand / Mantel Sonntagstracht
25.12. Weihnachten „Geburt des Herrn“ Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
26.12. Stephanitag (Hochamt der Weihnachtsschützen) Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
27.12. Johannitag Dirndlgwand
Dirndlgwand Sonntagstracht
31.12. Silvester (2. Rauchnacht) Dirndlgwand
Dirndlgwand Sonntagstracht
01.01. Neujahr Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
06.01. Hl. Drei Könige (3. Rauchnacht) Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
20.01. Sebastiani (Kirchenpatrozinum) Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
Der Osterfestkreis in seiner Trageform


Aschermittwoch Dirndlgwand
Dirndlgwand
Sonntagstracht
Sonntag vor Ostern „Palmsonntag“ Dirndlgwand
Dirndlgwand
Sonntagstracht evtl. kurze Lederhose
Gründonnerstag Dirndlgwand
Dindlgwand
Sonntagstracht
Karfreitag dunkles Dirndlgwand
Wie Beerdigung Wie Beerdigung kein Hutschmuck
Ostersonntag Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
Ostermontag Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
Weißer Sonntag Dirndlgwand
Dirndlgwand Sonntagstracht
01. 05. Bittgang nach Maria Kunterweg mit Maiandacht Dirndlgwand
Dirndlgwand Sonntagstracht
3. Sonntag im Mai „Wallfahrt nach Maria Eck“
Vereinstracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
Christi Himmelfahrt Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
Bittgang Maria Kirchental Sa. nach Himmelfahrt Dirndlgwand
Dirndlgwand Kurze Lederhose / Schaike
Pfingstsonntag Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
Pfingstmontag Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
Fronleichnam (Prangertag) Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
15.08. Mariä Himmelfahrt (Hochfrautag) Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
Erntedank (1. Sonntag im Oktober) Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
Kirchweihsonntag (3. Sonntag im Oktober) Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
01.11. Allerheiligen (Vormittag-Messe) Festtagstracht mit
Haarschleifen;
Flaumhut
Hochfestliche Tracht mit hellen Farben/ liacht Hochfestliche Tracht / Rundscheiber
01.11. Allerheiligen (Nachmittag-Gräbergang) dunkles Dirndlgwand
Wie Beerdigung / auch Schamper möglich Wie Beerdigung kein Hutschmuck
02.11. Allerseelen Dirndlgwand
Dirndlgwand
Sonntagstracht
03. Sonntag im November „Volkstrauertag“ dunkles Dirndlgwand
Wie Beerdigung / auch Schamper möglich
Hochfestliche Tracht / Rundscheiber




Beerdigung (Rosenkranz) Bundhose Schützenhut ohne Schmuck




Foto: Guido Kosch, Ramsau
Foto: Guido Kosch, Ramsau